Erbschaft Eleganz: Glashütte Observatory zertifizierte Uhr

Die 4. Only Watch Charity Auction wird am 22. September während der Monaco Yacht Show offiziell eröffnet. Zuvor werden Ende August 38 High-End-Uhrenmarken aus der ganzen Welt eine weltweite Tournee starten. Glashütte Original spendete eine rotgold-schwarz plattierte, von der Deutschen Sternwarte zertifizierte Uhr, um die Wohltätigkeitsorganisation zu unterstützen.

Die vom Deutschen Observatorium zertifizierte Uhr ist eine der bekanntesten Uhren von Glashütte. Es ist mit einem Glashütte-Eigenwerk Cali.58-01 ausgestattet, das eine präzise Synchronisation zwischen dem Minutenzeiger und dem Sekundenzeiger gewährleistet. Der Stoppsekunden-Rücksetzmechanismus ermöglicht es dem Träger, die Zeit einfach einzustellen: Ziehen Sie die Krone, um die Zeit anzuhalten, der Sekundenzeiger springt zurück und behält die Ausgangsposition bei, und der Minutenzeiger bewegt sich zur nächsten Minutenskala. Wenn Sie die Krone drehen, um die Zeit einzustellen, bewegt sich der Minutenzeiger tatsächlich um ein Bild auf der Minutenskala: Dieser Mechanismus stellt sicher, dass der Sekundenzeiger des Minutenzeigers in der richtigen Position ist. Der große Kalender an der 3-Uhr-Position auf dem Zifferblatt zeigt links eine ‚1/1‘ -Nummer, und die Wörter ‚Unikat‘ auf dem Gehäuse stellen die einzige Spezialität für die Only Watch Charity-Auktion dar.

Das klassische Zifferblatt der Uhr stellt eine Reminiszenz an die Eigenschaften der Taschenuhr dar. Der kleine Sekundenring auf der Frontplatte und die Gangreserveanzeige befinden sich bei 6 Uhr bzw. 12 Uhr. Das exklusive große Kalenderfenster von Glashütte ist um 3 Uhr. Die Datumsanzeige kann sofort um Mitternacht umgestellt werden. Auf dem schwarzen Zifferblatt stechen polierte roségoldene Minutenzeiger und birnenförmige Stundenzeiger hervor. Diese Zeiger sind von Hand modifiziert und legen Wert auf Liebe zum Detail. Das geprägte Eisenbahnmuster umgibt die Uhr harmonisch, und die römischen Indexe verleihen der Uhr einen klassischen Touch.

Der entspiegelte Saphirglasboden verfügt über ein sorgfältig gebogenes Uhrwerk Cal.58-01 mit Glashütter Uhrmacherkunst: Dreiviertelschiene, vergoldete Basis und handgravierte Unruhbrücke. Das neu entwickelte Getriebe steuert insbesondere die Gangreserveanzeige. Dieses elegante Stück hat eine Betriebsdauer von bis zu 45 Stunden.