Glashütte PanoMatic Luna aus dem deutschen Film

Pano-Kollektion bringt jedes Jahr eine Kollektion von Damenuhren auf den Markt. 2011 unterzeichnete Glashütte Original einen Kooperationsplan mit den Berliner Filmfestspielen und brachte gleichzeitig die neue PanoMatic Luna mit dem deutschen Film ‚Frau im Mond‘ aus dem Jahr 1929 auf den Markt.

 Inspiriert vom Symbol des Mondes als weibliches Symbol strahlt das Perlmuttzifferblatt dieser eleganten weiblichen Uhr eine unvergleichliche Schönheit aus. Diese Uhr ist in zwei Versionen erhältlich: einem funkelnden weißen Perlmutt oder einer mysteriösen schwarzen exzentrischen Frontplatte. Die Lünette ist mit 64 klaren Diamanten und der oberen Diamant-Zeitskala besetzt. Die elegante Mondphasenanzeige befindet sich in den Sternen vor dem Hintergrund des silbernen Himmels. Großes Datumsfenster mit Diamanten auf der Krone, was den Tisch zu einem perfekten Abschluss macht.

 Tischdurchmesser 39,4 mm, Edelstahl, mit Automatikwerk Kal. 90-12. Der Saphirglasboden der PanoMatic Luna zeigt die Schönheit der Handwerkskunst. Die Glashütter Uhrenentwicklung und das handgefertigte Doppel-Schwanenhals-Trimmgerät machen das Bewegen und Einstellen des Uhrwerks präziser.

 Wie die Uhrwerke aller führenden deutschen mechanischen Uhrwerke präsentiert auch dieses perfekt abgestimmte Uhrwerk die traditionellen Elemente der Glashütter Uhrmacherkunst wie Dreiviertelschienen, blaue Schrauben und Glashütter Besonderheiten. Alle PanoMatic Luna-Modelle sind mit Krokodillederbändern und Gummibändern kombiniert und zeigen sowohl lässigen als auch eleganten Stil.